News

Monika Holzer-Kernbichler ist neue ICOM CECA National Corresponence für Österreich!

02.06.2020

Liebe Kolleginnen,
Liebe Kollegen,

 

In diesen besonders harten Zeiten für Kultureinrichtungen und KulturvermittlerInnen im Speziellen, kann ich euch heute zwei gute Nachrichten überbringen.

 

1x Hurra
Mit großer Freude darf ich die neue ICOM CECA National Corresponence für Österreich bekannt geben:
MONIKA HOLZER-KERNBICHLER

Herzlichen Glückwunsch liebe Monika!!

 

Viele von Euch kennen Monika persönlich. Sie leitet die Kunstvermittlung am Kunsthaus Graz & der Neuen Galerie Graz, ist Lektorin am Institut für Kunstgeschichte der KF-UNI Graz & Fachbeirätin für bildende Kunst der Stadt Graz. Rundum eine Expertin für Kulturvermittlung! Sie ist seit Beginn der CECA Austria Arbeitsgruppe, 2016, immer dabei und hat ganz wesentlich zur positiven Entwicklung für die Kulturvermittlung in Österreich mitgearbeitet.
Frohes Schaffen und gutes Gelingen für deine nächsten Aufgaben liebe Monika.

 

Ganz herzlichen Dank auch an Isabell Fiedler und Eva Meran, die sich ebenfalls der Wahl gestellt haben und deren Kandidatur überhaupt erst eine demokratische Abstimmung möglich gemacht hat.
Vielen Dank für Euer Engagement und euren Einsatz für die Kulturvermittlung in Österreich!

 

2x Hurra
Nochmals gute Neuigkeiten: Der Österreichische Museumstag 2020 in Krems findet statt!
Somit wird auch die nächste CECA Austria Conference vor Ort stattfinden.
Jetzt brauchen wir nur noch eure Beiträge - der Call for Paper ist bis 20.Juli offen:

http://icom-oesterreich.at/page/cfp-5-icom-ceca-austria-conference-2020
 

 

DANKE Euch!
Nach 5 spannenden Jahren ist die Zeit für mich gekommen, meine Aufgabe als ICOM CECA Austria National Correspondent an Monika zu übergeben.
In diesen Jahren konnte ich unglaublich viel lernen, weiterentwickeln & ausarbeiten und so viele beeindruckende Menschen kennenlernen und mit euch zusammenarbeiten.

 

Besonders freut mich, dass ich in meiner Zeit als National Correspondent die jährliche CECA Austria Conference im Vorfeld des Museumstages auf die Beine stellen konnte! Besonderer Dank hier an die Unterstützung durch Elke Kellner, ICOM Österreich, Sabine Fauland, Museumsbund, und all den lieben KollegInnen der Museen, die die CECA Conference so gut beherbergt haben in den letzten 5 Jahren, sowie den KollegInnen vom Österreichischen Verband der KulturvermittlerInnen.

 

Enorm wichtig war die Verfassung eines gemeinsamen Berufsbildes für die Kulturvermittlung 2017, sowie der gemeinsame Prozess und Weg dorthin. Unvergesslich bleibt die gemeinsame Abstimmung in Steyr! Das Berufsbild ist ein kräftiges Zeichen für die Stärkung und Sichtbarkeit unserer Arbeit! Wer sich international gerne weiter mit dem Berufsbild für KulturvermittlerInnen beschäftigen möchte ist in der CECA Special Interest Group for Professional Development of Museum Educators herzlich willkommen.

 

Danke euch allen für so viele unvergessliche Momente, die wir bei CECA Austria gemeinsam hatten.
Ich freu mich auf ein Wiedersehen und nun wünsche ich Monika nur das Allerbeste und jede Menge Energie für ihre Ideen! Hip hip hurra!

 

 

Alles Liebe,
Eure Wencke

 

Wencke Maderbacher
ICOM CECA European Coordinator
ICOM CECA Coordinator for Professional Development of Museum Educators

wencke.maderbacher@yahoo.de | +45 50380790 | +43 6505800752
ICOM CECA International | ICOM CECA Europe on facebook