News

Teil 2: ICOM Umfrage - Museen und die Corona-Krise

09.09.2020

Internationale ICOM Umfrage

Die Auswirkungen der COVID-19 Krise auf die Museen

 

Bei der ersten ICOM Umfrage, die im Mai veröffentlicht wurde, beteiligten sich 1.600 Museen und Museumsmitarbeiter/innen aus 107 Ländern. 95% der Institutionen waren damals geschlossen, um Mitarbeiter/innen und Besucher/innen zu schützen - mit drastischen finanziellen Auswirkungen für die Museen.

 

Mithilfe der Nachfolge-Umfrage sammelt ICOM jetzt aktuelle Daten zur Situation der Museen in der COVID-19 Krise und wie sich diese in den letzten Monaten entwickelt hat. Die Pandemie ist leider noch nicht überstanden und zusätzliche Mittel der öffentlichen Hand sind weiterhin dringend notwendig, um die massiven Einnahmerückgänge auszugleichen. Die globale Perspektive der internationalen ICOM-Umfrage hilft uns dabei, den politisch Verantwortlichen - auch in Österreich - klare Daten zu liefern, um die notwendigen Maßnahmen zur Unterstützung der Museen zu treffen.

 

Trotz dieser schwierigen Situation, sind die österreichischen Museen sind gut vorbereitet, alle notwendigen COVID-19 Schutzmaßnahmen umzusetzen, um einen sicheren Besuch zu gewährleisten.

 

*********************************************************

Teil 2: ICOM Umfrage - Museen und die Corona-Krise

Jetzt mitmachen!

 

*********************************************************

 

Wir danken für die Zeit (nur 10 Minuten) und die Unterstützung!

Sie können sich bis 5. Oktober an dieser Umfrage beteiligen.

Nach Abschluss der Befragung informieren wir Sie selbstverständlich über die Ergebnisse.

 

 

Weitere Informationen:

 

ICOM Follow-up survey: the impact of COVID-19 on the museum sector

https://icom.museum/en/news/follow-up-survey-the-impact-of-covid-19-on-t...

 

Ergebnisse der ICOM Umfrage: Museen und die Corona-Krise (Mai 2020)

http://icom-oesterreich.at/page/ergebnisse-der-icom-umfrage-museen-und-d...