5. ICOM CECA Austria Conference 2020

5. ICOM CECA Austria Conference 2020

Kulturvermittlung ohne Objekte / Objekte ohne Kulturvermittlung

Im Rahmen des Österreichischen Museumstages 2020

 

Mittwoch, 7. Oktober 2020
9.00 – 17.00 Uhr

 

Jetzt anmelden!          
https://www.kunstmeile.at/de/museumstag-2020

(Anmeldung erforderlich / begrenzte Teilnehmer/innenzahl)

 

Ob originale Objekte die Kulturvermittlung brauchen oder die Kulturvermittlung die Objekte, fragt die heurige ICOM CECA Austria Conference. Diskutiert wird, wie die Themen des Museums auch ohne Zugang zu den Originalen für das Publikum begreifbar und relevant bleiben. Was geschieht mit Objekten, die gar keine Vermittlung mehr erfahren?

 

PROGRAMM

7.Oktober 2020, Donau-Universität Krems, Audimax

 

9:00
Registrierung

 

9:30 Uhr    
Begrüßung der Gastgeber*innen
Elke Kellner/ICOM Österreich

 

Einführung in die Veranstaltung
Monika Holzer-Kernbichler/ ICOM CECA Austria
Wencke Maderbacher/ICOM CECA Europe

 

10:00-10:15    
Helga Steinacher, Initiative Vermittlungskonferenz

 

Sprechen Dinge?                
Moderation: Monika Holzer-Kernbichler                
10:30 Andrea Hubin und Karin Schneider, „Denkbilder – mit Dingen sprechen“, Kunsthalle Wien / Lentos, Linz
10:40 Anita Niegelhell, „Vom Reden über Dinge hin zum Reden übers Leben“ - Erzählcafé im Volkskundemuseum, Graz    
10:50 Bianca Figl, „Sharing Stories. Dinge sprechen“, Weltmuseum Wien
11:00 bis 12:00 DISKUSSION

 

Kunstvermittlung ohne Original?                
Moderation: Isabell Fiedler                
11:30    Antonia Veitschegger, „Kunsterfahrung ohne Original?“,  Neue Galerie, Graz    
11:40    Benedikt Hochwartner/ Stefanie Fischer, „mumok online Scratch Lab – blended learning im musealen Kontext“, mumok, Wien
11:50    Claudia Pitnik, „Virtuelle Realität im Kunstmuseum? Vermittlungsforschung in progress“, Kunstmeile Krems        
12:00 bis 12:30 DISKUSSION            

 

12:30 bis 13:30 MITTAGSPAUSE
            

Museale Räume?                
Moderation: Eva Meran                
13:30    Valerie Bosse, „Diskurs vor geschlossenen Räumen – Das Projekt „Ich im virtuellen Museum“, Technisches Museum Wien    
13:40    Monika Uhl-Haas und Katja Brandes „FromUs4You – Schulkooperation App-Quiz“, Dom Museum Wien
13:50    Hanna Loch, „Digitale Gedenkstätte“, Memorial Mauthausen
14:00 bis 14:30 DISKUSSION
                    

Fiktive Räume?                
Moderation: Monika Holzer-Kernbichler                
14:30 Marion Großmann, „Die Römerstadt Carnuntum und ihre narrative Kulturvermittlung“, Carnuntum    
14:40 Nadine Alber-Geiger, Anja Rhomberg, „Archäologie auf Achse – Das Museum kommt zu euch“, vorarlberg museum Bregenz    
14:50 Leonie Spitzer,    „Architektur, das Original, öffentlicher Raum das Museum“    
15:00 bis 15:30 DISKUSSION
                

                
16:00-17:00 Wie geht es weiter?
Gesprächsrunde und Diskussion mit dem Österreichischen Verband der KulturvermittlerInnen: Sandra Malez, Helga Steinacher, Monika Holzer-Kernbicher

 

OFFENE STUNDE
Alle eingereichten Projekte können im Rahmen der Konferenz auf Padlet präsentiert und diskutiert werden.  Der Link zum Padlet wird rechtzeitig bekanntgegeben!