Kalender

ICOM Exklusiv in der Landesgalerie Linz

17. Mai 2018, Landesgalerie Linz, Museumstraße 14, 4010 Linz

Unter dem Titel „ICOM Österreich Exklusiv“ bieten ICOM Mitglieder exklusive Führungen für ICOM Mitglieder an, um den Kolleg/-innen interessante Einblicke in die Konzeption ihrer Projekte zu bieten, fachliche Fragen zu diskutieren und auf Probleme und Lösungsansätze hinzuweisen. Diesmal laden wir unsere ICOM Mitglieder ein, die Landesgalerie Linz des OÖ Landesmuseums zu besuchen:

 

17. Mai 2018, Landesgalerie Linz, Museumstraße 14, 4010 Linz
Beginn: 18:00 Uhr

Dauer der Führung: ca. 1 Stunde

Jetzt anmelden unter: p.eidinger@landesmuseum.at

(Anmeldung erforderlich / beschränkte Teilnehmer/innenzahl)

 

 

Frau Direktorin Mag. Gabriele Spindler führt durch die Sonderausstellung „Alfred Seiland. IMPERIUM ROMANUM“
Was blieb vom einst mächtigen, unsere Kultur bis heute nachhaltig prägenden Römischen Weltreich? Dieser Frage geht der österreichische Fotograf Alfred Seiland (geb. 1952) in seinem großangelegten fotografischen Projekt IMPERIUM ROMANUM nach. Seit 2006 dokumentiert er Spuren des römischen Reiches rund um das Mittelmeer und darüber hinaus. In beeindruckenden Fotografien thematisiert er Spannungsfelder zwischen historischem Kapital und zeitgenössischer Vermarktung, zwischen musealer Pflege und touristischer Abnützung. Gerade im Jahr des europäischen Kulturerbes 2018 sind die Fragen des Umgangs mit antikem Erbe, seiner Präsenz, seiner Bedeutung und Erhaltung von besonderer Aktualität. Die Ausstellung in der Landesgalerie Linz versammelt 130 Werke aus dem Projekt IMPERIUM ROMANUM und ist damit die bisher umfangreichste Präsentation dieses Werkzyklus‘.