Kalender

30. Österreichischer Museumstag: "Die Sprache(n), die wir sprechen"

9. Oktober 2019 - 11. Oktober 2019, Salzburg Museum, Mozartplatz 1, 5010 Salzburg

Das Team des Salzburg Museums der Österreichische Museumsbund und ICOM Österreich laden zum Österreichischen Museumstag 2019

 

Save the Date

Weitere Informationen zum Programm folgen...

 

Wer spricht?
Autoritätsdiskurse musealen Handelns. Sprache als Ausdruck von Rollenverhältnissen und
-verständnissen im Museum sowie der Institutionskritik seit den 1990er-Jahren

 

Wie sprechen wir?
Schwerpunkt Barrierefreiheit und Inklusion. „Leichte Sprache“ als gemeinsame
Herausforderung für mehr Verständlichkeit im Museum.

 

Ohne Worte: Müssen wir überhaupt sprechen?
Nonverbale Museumsarbeit – Chancen, (mediale) Möglichkeiten und Risiken von
„Sprachverzicht“

 

Was spricht zu mir?
Display, Objekt, Beschriftung…Element der Kommunikation im Museum

 

Für wen sprechen wir?
Sprachangebot zur Adressierung von (internen und externen) Zielgruppen im Museum

 

In welcher (Fremd-)sprache wollen und müssen wir sprechen?
Sprache als Indikator sowie Entwicklungs- und Steuerungsfaktor des Tourismus.

 

Warum sprechen wir?
Gemeinnützigkeit und Bildungsauftrag reloaded: Sprachangebote für Integration und
Emanzipation.

 

Worüber sprechen wir?
Museumsinhalte auf dem Prüfstand gesellschaftlicher Veränderungen: Cultural Correctness in der Krise?

 

Museum der Sprachen
Chancen und Grenzen von Authentizität und Sprachidentitäten

 

Der Österreichische Museumstag versteht sich als Forum der Kommunikation und des Erfahrungsaustausches für alle Mitarbeiter/innen und Berufsgruppen, die im Museum oder in museumsnahen Organisationen tätig sind. Erklärtes Ziel ist es, Impulsgeber für innovative und besucher/innenorientierte Museumsarbeit zu sein sowie die Zusammenarbeit innerhalb der Museumscommunity zu stärken. Ebenso wichtig ist uns der Dialog mit Partnerinnen und Partnern aus Politik, Medien, Tourismus und verwandten Institutionen aus der Kulturlandschaft. Museen dokumentieren gesellschaftlichen Wandel, sie reagieren auf aktuelle gesellschaftspolitische Fragestellungen, sie fördern Auseinandersetzung und Diskurs, überbrücken Grenzen - geographische wie kulturelle – hinterfragen Klischees und zeigen gemeinsames auf. In ihren Sammlungen und Ausstellungen entdecken Besucher/innen neue Aspekte historischer Entwicklungen bei gleichzeitigem Blick auf zeitgenössische Problemstellungen.

 

Der Österreichische Museumstag wird vom Salzburg Museum, dem Museumsbund Österreich und ICOM Österreich gemeinsam veranstaltet.